AG Status von Citizen Science in der Schweiz

Der Vorstand der Akademien der Wissenschaften Schweiz (a+) hat Science et Cité im Rahmen der Initiative Citizen Science der Akademien Schweiz 2021-24 (ICSA+) mit diesem Projekt beauftragt. Um den Status der Citizen Science in der Schweiz zu erfassen, hat sich eine Arbeitsgruppe formiert.

Titel: Citizen Science in der Schweiz:  Kontextanalyse, Empfehlungen und Roadmap
Leitung und Koordination: Science et Cité / Geschäftsstelle Citizen Science Schweiz (Tiina Stämpfli)
Mitarbeit: Swiss Citizen Science Expert Group, Citizen-Science-Netzwerk Schweiz forscht
Ziele: Kontextanalyse (Status quo), Empfehlungen und Massnahmen (Roadmap). 


Kontextanalyse: Warum braucht es eine Arbeitsgruppe Kontextanalyse?
Viele Enthusiast:innen engagieren sich in der Forschung, der Kommunikation oder dem Aufbau von Citizen-Science-Projekten. Dank ihrer sprachlichen, organisatorischen und disziplinären Vielfalt tragen sie zur Förderung von Citizen Science (CS) in der ganzen Schweiz bei.  Das Ziel des partizipativen Projekts «Citizen Science in der Schweiz: Kontextanalyse, Empfehlungen und Roadmap» ist es, die aktuelle Situation der CS in der Schweiz zu analysieren und dabei folgende Fragen zu beantworten: 

  • Welche Aktivitäten oder Initiativen werden derzeit durchgeführt? 
  • Was sind die Prioritäten, Bedürfnisse, Herausforderungen und Lücken? 

Auf diese Weise kann eine gemeinsame Basis definiert und geeignete Initiativen zur Stärkung der CS in der Schweiz entwickelt werden.

Kontextuelle Analyse: Wie funktioniert die Arbeitsgruppe? 
Um diese Kontextanalyse durchzuführen, wurde die Swiss Expert Group for Citizen Science gegründet. Sie bringt Expert:innen zusammen, die sich für die Thematik der Citizen Science interessieren und aus verschiedenen Disziplinen stammen (CS, Forschung, Wissenschaftskommunikation, Transdisciplinary Network usw.). In kleinen Arbeitsgruppen analysieren die Mitglieder die Situation der CS in der Schweiz in vier allgemein definierten Bereichen: 

  • Mehrwert und Wirkung der Citizen Science
  • Bildung
  • Kommunikation
  • Finanzierung der Citizen Science

Während des Prozesses werden die Mitglieder des Netzwerks und Wissenschaftler:innen aufgefordert, Beiträge zu leisten und Feedback zu geben.

Nächste Schritte 
Die Arbeitsgruppe befindet sich derzeit in der Analysephase und wird ihre Vorschläge für Empfehlungen in Form einer Roadmap im Frühjahr 2024 vorlegen. Berichte und Informationen über den gesamten Prozess werden hier fortlaufend veröffentlicht. Die Projektbeschreibung und die Aufgaben der Arbeitsgruppe finden Sie hier

 

Logo Akademie der Wissenschaften Schweiz Science et Cité Logo DE