AG Status von Citizen Science in der Schweiz

Der Vorstand der Akademien der Wissenschaften Schweiz (a+) hat Science et Cité im Rahmen der Initiative Citizen Science der Akademien Schweiz 2021-24 (ICSA+) mit diesem Projekt beauftragt. Um den Status der Citizen Science in der Schweiz zu erfassen, hat sich eine Arbeitsgruppe formiert.

Titel: Citizen Science in der Schweiz:  Kontextanalyse, Empfehlungen und Roadmap
Leitung und Koordination: Science et Cité / Geschäftsstelle Citizen Science Schweiz (Tiina Stämpfli, Tizian Zumthurm)
Mitarbeit: Schweizer Expert:innengruppe für Citizen Science, Citizen-Science-Netzwerk Schweiz forscht
Ziele: Kontextanalyse (Status quo), Empfehlungen und Massnahmen (Roadmap). 


Warum braucht es eine Kontextanalyse und Handlungsempfehlungen?
Citizen Science erfährt auch in der Schweiz einen beträchtlichen Zulauf. Immer mehr Menschen engagieren sich in Forschung, Kommunikation oder Aufbau von Citizen-Science-Projekten in verschiedenen Disziplinen, Organisationen und Sprachen. Die Arbeitsgruppe wurde ins Leben gerufen, um in einem partizipativen Prozess diese vielfältigen Aktivitäten zu analysieren und beantwortet dabei folgende Fragen:

  • Welche Aktivitäten oder Initiativen werden derzeit durchgeführt? 
  • Was sind die Prioritäten, Bedürfnisse, Herausforderungen und Lücken? 

So wird eine gemeinsame Basis definiert, um Initiativen zur Stärkung von Citizen Science in der Schweiz zu entwickeln und Handlungsempfehlungen zu formulieren.

Wie funktioniert die Arbeitsgruppe? 
Sie setzt sich aus Expert:innen aus verschiedenen Feldern zusammen (siehe Porträts unten). Die Gruppe arbeitet kollaborativ online und trifft sich regelmässig zu Workshops. Die Projektbeschreibung und die Aufgaben der Arbeitsgruppe gibt es hier. Sie hat zehn für Citizen Science relevante Themenfelder definiert und die folgenden vier für eine detaillierte Analyse ausgewählt:

  • Mehrwert und Wirkung
  • Bildung
  • Kommunikation und Sichtbarkeit
  • Finanzierung

Während des Prozesses hat die Citizen-Science-Community die Möglichkeit, Beiträge zu leisten und Feedback zu geben. So konnten an der CitSciHelvetia alle Interessierten ihre Anliegen und Inputs im Rahmen eines Workshops einbringen. Vielen Dank für die zahlreiche und produktive Beteiligung!

WS CitSci Foto1

WS CitSci Foto2

WS CitSci Foto3

Nächste Schritte 
Die Schweizer Expert:innengruppe für Citizen Science hat die an der CitSciHelvetia formulierten Herausforderungen und Handlungsempfehlungen für den finalen Bericht aufgenommen und priorisiert. Der Bericht durchlief anschliessend einen breit angelegten Review Prozess undvwird im August 2024 in Form einer Roadmap vorliegen. Updates und Informationen über den gesamten Prozess werden hier fortlaufend veröffentlicht.

Gelesen 2473 mal| Letzte Änderung am Mittwoch, 22 Mai 2024 09:01

Logo Akademie der Wissenschaften Schweiz SC Primärlogo 25 Jahre V