Vergrabe Unterhosen und teste die Gesundheit deines Bodens Agroscope, Nicolas Zonvi

Ohne die Erde unter unseren Füssen gäbe es kein Leben auf unserem Planeten. Der Boden liefert Nahrungsmittel und Rohstoffe, filtert Wasser oder schützt vor Naturgefahren. Er ist auch Heimat von Billionen kleinster Lebewesen, welche durch ihre Fülle und Produktivität einen gesunden Boden auszeichnen. Doch unsere Böden sind weltweit stark gefährdet. Umweltverschmutzung, flächendeckende Überbauungen oder eine zu intensive Landwirtschaft führen dazu, dass die Fläche gesunder Böden schrumpft – auch in der Schweiz. Es ist also höchste Zeit, genauer hinzuschauen!

Im Projekt "Beweisstück Unterhose" erkunden wir gemeinsam mit 500 Landwirt*innen und 500 Privatgärtner*innen den Dschungel unter unseren Füssen und testen eine einfache Methode, mit der jede und jeder die Bodengesundheit selbst und ohne teure Maschinen messen kann. Durch ihre Mitarbeit können wir viele Daten sammeln und eine schweizweite Übersicht über die Bodengesundheit schaffen.

Als einfache Methode haben wir eine Baumwollunterhose gewählt, welche im Boden vergraben wird. Unterhosen vergraben? Ja genau! Die Teilnehmenden beobachten den Abbau des Bauwollstoffs über zwei Monate, geben diese und diverse andere Daten in einer App ein. Schlussendlich senden sie die Wäschestücke plus Boden- und Referenzprobe zur Analyse ins Labor. Dadurch finden wir heraus, ob sich die Unterhose als Massstab für die Bodengesundheit eignet, da die Baumwolle von Bodenlebewesen gefressen wird. Unsere Hypothese ist; je zerfressener die Unterhose, desto aktiver waren die Bodenlebewesen und desto gesünder ist der Boden.

Im April 2021 haben wir 2000 standardisierte Unterhosen verschickt, um unsere Hypothese wissenschaftlich zu testen. Die Resultate sind ab Frühling 2022 auf unserer Website verfügbar. Du willst mehr über den Stand des Projekts erfahren und was du Gutes für deinen Boden tun kannst? Dann besuche unsere Website: www.beweisstueck-unterhose.ch

Publiziert in aktuelle Projekte
Dienstag, 28 Juli 2020

Stunde der Gartenvögel

BirdLife Schweiz ruft jeweils im Mai die Stunde der Gartenvögel aus. Die Bevölkerung wird aufgerufen, während einer Stunde alle Vögel zu notieren, welche sie in ihrem Garten oder in einem Park bemerkt.

Publiziert in Projektarchiv

Logo Akademie der Wissenschaften Schweiz Science et Cité Logo DE