Christian Hossl
Institution: WWF Schweiz
Projektleitung: Angelika Koprio
Hohlstrasse 110
Postfach
8010 Zürich
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Let it flow

Hindernisse verunmöglichen, dass Fische und andere Tiere sich frei im Fluss bewegen können. Mit deiner Arbeit hilfst du, für einen europaweiten Atlas Fischwanderhindernisse in Zürcher Fliessgewässern aufzuzeigen.

 Worum geht es in dem Projekt konkret?

Was viele nicht wissen: Unsere Flüsse gehören zu den meist bedrohten Ökosystemen. Eine der grössten Bedrohungen ist die Fragmentierung: Europaweit geht man von einer Million Hindernissen in Fliessgewässern aus. Davon sind allein rund 100'000 in den Schweizer Bächen und Flüssen. Das bedeutet, dass alle 650 Meter eine Schwelle, ein Wehr, ein Damm oder ein sonstiges Hindernis ins Gewässer gebaut wurde. Es ist bekannt, dass Hinderisse im Speziellen auch die Wanderung von Fischen behinderen.

Um die bestehende Datengrundlage zu überprüfen, zu aktualisieren und wo nötig zu ergänzen, wurde auf internationaler Ebeneein sogenanntes "Citizen Science"- Projekt gestartet (httos://portal.amber.international/). Der WWF bringt dieses nun auch in die Schweiz. Mit der "Barrier- Tracker"- App ist es für aööe möglich, die verschiedenen Arten von künstlichen Hindernissen in Flüssen zu erfassen. Diese Daten werden zum einen für den ersten europaweiten Hindernis- Atlas gebraucht, wie auch dür das regionale Projekt "Fluss frei!".

Wie können Bürger:innen mitforschen?

Bei einer gemütlichen Wanderung, einem Spaziergang mit Freunden, beim Angeln, Paddeln ider anderen Aktivitäten am Fluss kannst du mit der "Barrier Tracker"- Aoo jederzeit Hindernisse erfassen. Für besonders Motivierte: Wir suchen Personen oder ganze Gruppen, die sich mit unserer Hilfe ein ganzes Einzugsgebiet aussuchen und möglichst viele Querbauten erfassen.

Was passiert mit den Ergebnissen?

MIt der Teilnahme am Projekt bewirkst du...
...die Erstellung eines europaweiten Atlas der Fischwanderhindernisse.

...Aufzeigen des Handlungbedarfes bei unseren Fliessgewässern.

..Überprüfung bestehender Hindernisse im Fluss und aufzeigen, welche beseitigt werden können.

Schlagwörter
  • Wasser
  • App
  • umweltschutz
  • hydrologie
Gelesen 39 mal| Letzte Änderung am Montag, 01 März 2021 09:33

Logo Akademie der Wissenschaften Schweiz Science et Cité Logo DE