A European participatory science project for foresters MyGardenOfTrees
Institution: Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landscaft WSL
Projektleitung: Nicole Ponta, Eidg. Forschungsanstalt WSL
Zürcherstrasse 111
CH-8903 Birmensdorf
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 044 739 2657

MyGardenOfTrees

 

 

Der Klimawandel und die Verschlechterung der Habitate fordern zunehmend ihren Tribut von den Wäldern Europas. Förster und Försterinnen in ganz Europa versuchen den Wald so zu bewirtschaften, dass die Vielfalt und damit die Widerstandsfähigkeit gegenüber Umweltveränderungen erhöht wird und gleichzeitig die Produktion von qualitativ hochwertigem Holz möglich ist. Die Bäume sind die Grundpfeiler unserer Wälder, daher müssen wir wissen, welche Baumarten und von welchen Standorten an welchen Orten am besten wachsen. Wir sind ein Team von Forschenden der Eidgenössischen Forschungsanstalt WSL in der Schweiz und möchten diese Frage mit Ihrer Hilfe beantworten!

 

 

Wir freuen uns, Ihnen MyGardenOfTrees vorzustellen: ein partizipatives Wissenschaftsprojekt, das von der Europäischen Kommission unterstützt wird. Es hat zum Ziel das Wachstum und die Regenerationsfähigkeit verschiedener Herkünfte von Weißtanne (Abies alba Mill.) und Rotbuche (Fagus sylvatica L) in europäischen Versuchsgärten zu bewerten. Die in diesen Gärten gewonnenen Beobachtungen sollen den Försterinnen und Förstern helfen, Wälder zu schaffen, die besser an den Klimawandel angepasst sind.

 

 

Provenienzversuche werden seit Jahrhunderten genutzt, um die Leistungsfähigkeit von Waldbaumarten zu testen. Bei Provenienzversuchen werden Arten und Provenienzen jedoch nur unter den besonderen (oft idealen) Standortbedingungen des Versuchs bewertet und können nicht auf reale Waldbedingungen übertragen werden. Ausserdem werden Provenienzversuche mit in Baumschulen gezüchteten Setzlingen durchgeführt, so dass sie Forstschaffenden keine Informationen über die natürliche Verjüngung liefern können.

 

MyGardenOfTrees versucht, diese Mängel zu beheben, indem es parallel dazu Hunderte von kleinen Provenienzversuchen, so genannte Mikro-Gärten, einrichtet, die jeweils von einem/r örtlichen Förster oder einer Försterin betreut werden. Die Gärten werden aus Samen direkt im Wald angelegt, ein Ansatz, der als Direktsaat bezeichnet wird.

 

 

Das ehrgeizige Ziel von MyGardenOfTrees kann nur mit Ihrer Hilfe erreicht werden!

 

Wir rufen daher interessierte Förster und Försterinnen, Waldbesitzer und Waldbesitzerinnen, auf mitzumachen, wenn Ihr bereit wärt, (1) in einem Wald, den Ihr besitzt oder verwaltet, Mikro-Gärten anzulegen und (2) die Keimung, die Entwicklung und das Wachstum der Bäume über fünf Jahre oder länger zu verfolgen. Auch Privatpersonen, die über eine entsprechende Genehmigung der WaldbesitzerInnen verfügen, sind willkommen!

 

 

 

 

Schlagwörter
  • adaptation
  • forest
  • europe
  • climate change
  • provenance trials
  • direct seeding
Gelesen 141 mal| Letzte Änderung am Dienstag, 30 November 2021 09:03

Logo Akademie der Wissenschaften Schweiz Science et Cité Logo DE